Leckagesuche auf Biogasanlagen

Rytec GmbH bietet ab sofort einen neuen Service, die Leckagesuche auf Biogasanlagen an.

Dabei werden mittels einer Gaskamera, einem Lasermessgerät und Konzentrationsmessungen alle gasführenden Komponenten auf Leckagen untersucht. Neben der Dokumentation und Bewertung gefundener Leckagen wird in dem Bericht auch eine Bewertung der Konzentration im Doppelmembranspeicher vorgenommen. Das Gasmanagement und das Zusammenspiel von Gasspeichern, Fackel und primärer Gasverwertung wird hinsichtlich des sicheren Vermeiden von Verlusten durch die Überdrucksicherung bewertet. Eine umfassende Leckagesuche sollten einmal jährlich aus folgenden Gründen durchgeführt werden: - Verminderung von Methanverlusten (wirtschaftlicher und ökologischer Aspekt) - Nachweis von Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit (Explosionsschutz) - Geruchsminderung durch Vermeidung von Biogasaustritten - Identifikation von Konstruktionsmängeln und Materialermüdung (inkl. Inanspruchnahme von Gewährleistung) - Nachweis gegenüber Genehmigungsbehörden Sollten Sie Interesse haben, sprechen Sie uns an, damit wir ein zu Ihrer Anlage passendes Angebot erstellen können. Kontakt: Dr.-Ing. Jan Liebetrau Telefon: + 49 (0) 7221 / 3 77 60 - 16 Mobil: + 49 (0)172 3733987 Mail: jan.liebetrau@rytec.com

21. 12. 2020